Some Sprouts – She Longs For You

„You‘ve come undone, because you never really know. You never know where to run.“

2 Minuten und 55 Sekunden Sonnenschein. Eine kühle Brise Wind, die über verlorene Gedanken streicht. Mischt sich mit den heruntergefallenen Blättern, das nackten Zehenspitzen umspielt. Es knistert unter leichten Schritten. Blauglitzernder Klangteppich, gekrönt durch Farbtupfer der Gitarrenmelodien.

Some Sprouts fangen tropische Gefühle ein und vermischen diese mit verträumt verspielten Melodien. Das ständige Auf- und Abwippen der Zehenspitzen kombiniert mit dem Mundwinkel, der schüchtern lächelt. Überlaufende Farben, die sich in einem schwarzen Pott kontrastreich mischen und unruhig verlaufen. Frei sein, ohne zu wissen, was frei sein bedeutet.

Some Sprouts – She Longs for You

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.