Über die Angst tanzen

„Beim ersten Mal tut’s weh. Beim zweiten Mal okay. Beim dritten Mal Uh, Baby Baby!“

Was sich im ersten Moment anhört wie eine Abklatsche der aktuellen deutschen Wohlfühlpop-Musik, entpuppt sich im zweiten Moment als eine viel tiefer eintauchende, intellektuelle Version des Deutsch-Pops in die Gefühlswelt des Geschwister-Duos KLAN, die sich mit ihrer Single „Baby Baby“ auch durch Hip-Hop, Blues und Disco tanzen. Michael und Stefan Heinrich setzen auf Do-It-Yourself, Second-Hand-Merch, Ehrlichkeit und klare Standpunkte.

Zwischen den Zeilen geht es um die Schönheit im Scheitern, die so natürlich blüht, dass ein jeder sie mit Leichtigkeit einnehmen kann. Denn KLAN finden, dass nach jedem Scheitern die Hoffnung zu finden ist, es beim nächsten Mal besser zu machen. Sich hoffnungsvoll durch den Tag und die Angst klein zu tanzen. Es geht um Ehrlichkeit und um Gefühle. Vor allem wird aber auch vermittelt, dass es okay ist, auch mal um Hilfe zu fragen und vor anderen Menschen die hohen Hecken des inneren Labyrinths niederzureißen. Umarmungen, Nähe und Gefühle sollten auch unter Männern kein Zeichen von Schwäche sein. KLAN wollen ausbrechen aus den typischen Rollenbildern, wollen die Stereotypen verbrennen und lachend etwas Neues aufbauen.

„Wir sind alle so unperfekt, haben uns alle schon Mal versteckt. Wurden alle schon einmal verletzt. Uh, Baby Baby!“

Die Single groovt sich mit markanten Einwürfen des Pianos und mit an einprägsamen Melodien entlanghangelndem Gesang direkt ins Herz. Die sanfte Stimme von Vocalist Michael lädt zum Träumen ein, dröhnt durch den Raum und hallt von schön geschmückten Wänden wieder.

An alle, die im Winter morgens nicht rauskommen und nach dem Frühstück gern wieder ins Bett gehen würden, deren To Do liste immer weiter wächst, die Behörden- und Arztgänge als unüberwindbare Herausforderungen wahrnehmen und die im Jahr 2020 noch nicht viel auf die Reihe bekommen haben:
ihr seid nicht allein.

Diesen Zustand beschreiben KLAN auf ihrem Halbum „Winterseite“, das aber auch den freudigen Ausblick auf den Sommer gibt, der wie ein Hoffnungsschimmer in den einzelnen Songs hervorstrahlt. Der Name „Winterseite“ kommt dabei nicht von ungefähr: so wurde das wohl erste Halbum der Welt nach einer der beiden Straßen in ihrem Heimatsort benannt. Das Halbum soll durch die Geschichte von der anderen Straße des Heimatsorts ergänzt werden, in der der Sommer mit all seinen Gefühlen eine tragende Rolle spielen soll.

Bis es aber so weit ist, können sich Fans und neugierige Musikliebhaber auf die Deutschland-Tournee freuen.

DATECITYVENUENOTESTICKETS
14.04.20DE \ HannoverLuxSupport: Wahnschaffe \ ausverkauft! ->
15.04.20DE \ DortmundFZWSupport: Wahnschaffe ->
16.04.20DE \ KölnGebäude 9Support: Wahnschaffe ->
17.04.20DE \ MainzSchon SchönSupport: Wahnschaffe ->
18.04.20DE \ StuttgartIm Wizemann StudioSupport: Wahnschaffe ->
21.04.20CH \ ZürichExilSupport: Tiemo Hauer ->
22.04.20DE \ MünchenStromSupport: James Chatburn ->
23.04.20AT \ WienDas WerkSupport: James Chatburn ->
24.04.20DE \ NürnbergStereoSupport: James Chatburn ->
25.04.20DE \ UlmRoxySupport: James Chatburn ->
12.05.20DE \ RostockHelga’s StadtpalastSupport: Jeannel ->
13.05.20DE \ HamburgKnustSupport: Jeannel ->
14.05.20DE \ BerlinBiNuuSupport: Marie Bothmer ->
15.05.20DE \ DresdenGroovestationSupport: Herrmann ->
16.05.20DE \ LeipzigNaumann’sSupport: Herrmann ->
24.07.20DE \ TreburTrebur Open Air  ->
18.07.20DE \ Blankenfelde-MahlowBlankit Festival  ->

Beitragsbild: KLAN (c) Dorothea Dittrich

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.