Detailverliebter Ausflug in die 80er

Herzlich willkommen zur "traenenschau" am 01. Juni 1986 - in dem neuen Video zu "Vermissen" nimmt die Bonner Band PBSL mit in die damalige Fernsehlandschaft. Der Track erschien bereits auf dem Debüt-Album "Trophen Traenen" und wird durch das Video noch einmal ganz anders interpretiert. In den verschiedensten Szenen denken die fünf Musiker zurück an vergangene … Weiterlesen Detailverliebter Ausflug in die 80er

Fjasko – Palme am Fenster

"Ich geh' ein! Wie die Palme am Fenster!" Der Beat beginnt und schon bald wird man von den ersten Zeilen begrüßt. Ausdrucksstark werden die Phrasen mehrmals wiederholt, während der Beat sich seinen Weg durch die beschriebene Leblosigkeit bahnt. Der Sprechgesang wirkt fast monoton. Die Newcomer Gruppe Fjasko veröffentlicht mit dem Track ihre Debüt-Single, die den … Weiterlesen Fjasko – Palme am Fenster

Sehnsuchtsvolle Leichtigkeit

Die dunkle Tür fällt schwer ins Schloss, der erschöpfte Körper wendet sich müde von ihr ab. Lässt seine Sorgen für 3 Minuten und 51 Sekunden hinter sich und ist in Gedanken ganz weit weg. Auf einem leeren Maisfeld, keine andere Person ist in Sicht. Auf Zehenspitzen stehend, Gänseblümchenketten um den Hals und Freiheit im Geist. … Weiterlesen Sehnsuchtsvolle Leichtigkeit

[BAZU:KA] – HUSKY

"Lass es doch bleiben, wenn du nicht dafür gemacht bist, Husky.“ Der Song fängt harmlos an. Ungeduldig, vorfreudig. Im Musikvideo wird ein Geschenk überreicht und ein Lächeln ausgetauscht. Mehrere Szenen werden immer abwechselnd gezeigt. In der einen geht es um lauten, aggressiven Streit, in der nächsten um Liebe und Leichtigkeit. Entfremdung, Distanz. Die Stimmung explodiert … Weiterlesen [BAZU:KA] – HUSKY

Pilotenbrille aufgesetzt und Arme ausgestreckt

21. Februar 2020, Molotow Hamburg, Late Night Show mit Drens. Vorher Depri Disko und veganes Falafel in abgelegenen Gassen. Hamburg sprüht vor Euphorie, auf den Straßen rollen die E-Scooter und die Leuchtreklamen blinken heller als die Sterne. Stunde für Stunde füllt sich der beliebte Club mit leidenschaftlichen Tänzern und lachenden Betrunkenen und auch der Karate … Weiterlesen Pilotenbrille aufgesetzt und Arme ausgestreckt

Komponierter, Komprimierter und Konzentrierter Komfort

Es klingt einfacher als es ist, lang andauernde Proberaum-Jams in kompakte Songs zu komprimieren – und trotzdem wagen sich Holosoma an diese große Aufgabe. Ziel dabei ist, genau das Gefühl dem Hörer zu vermitteln, welches im Proberaum herrscht. „Nach 40 Minuten taucht jeder aus seiner fast transzendentalen Versunkenheit auf, grinst und genießt den Nachhall der … Weiterlesen Komponierter, Komprimierter und Konzentrierter Komfort

B104 – Panik

"Du stehst auf, hast keinen Bock. Und der Grund ist dein Job - also mach' doch bitte nur noch das, was dir gefällt und schreck' nicht gleich zurück, wenn irgendein Hund bellt." Energiegeladene Refrains, eine Melodie, die für langanhaltende Ohrwürmer sorgt und ein stetiges Soundgewirr. Die neue Single handelt von Stress, Unzufriedenheit und Panik davor, … Weiterlesen B104 – Panik

Apaath – Schere Zange Glück

"Schere Zange Glück" ist nicht schön. Es ist schonungslos ehrlich und schmerzhaft.Ehrlich mit den Wahrheiten, die wir uns selbst nicht eingestehen wollen.Ehrlich mit all den Rollen, die die profitorientierte Gesellschaft festmauert, während sie ignoriert, wie der Putz des Einzelnen dabei bröckelt.Ehrlich mit den kleinen Dingen, die wir inzwischen als alltäglich abgestempelt und aus unserem Gewissen … Weiterlesen Apaath – Schere Zange Glück

Kicker Dibs – Sterne oder Häuser

"Ich will endlich dahin, wo mein Traum anfing. Wo Häuser und Sterne, Lichter und Ferne ineinander verschwimmen." Augen zu. Ein befreiendes Mal ausatmen. Sommer, nackte Füße und Platz, soweit das Auge reicht. Fröhlichkeit, Freiheit und Fahrtwind. Zwei Körper, die immer wieder zueinander gezogen werden und sich lachend voneinander abstoßen. Fingerfarbe, Kreide und das billige Kratzeis … Weiterlesen Kicker Dibs – Sterne oder Häuser

KYONA – David gegen Goliath

"Die ganze Welt liegt mir zu Füßen, doch ich glaub' mir tun die Füße weh. Ich leg' sie hoch und beginn' meine Odyssee." Langsam wird der Hörer durch drängende Klaviermelodien, treibende Rhythmen auf dem Schlagzeug und eine kräftige Stimme in die Soundlandschaft geführt. Immer wieder wird die Melodie zurückgenommen, damit sich die kunstvoll gestalteten Zeilen … Weiterlesen KYONA – David gegen Goliath