Lebendiger Neuanfang

Man nehme eine Portion Sonnenschein, den Geruch vom Meer aus dem letzten Urlaub und zwei Filme für die alte, analoge Kamera vom Dachboden oder auch das Gefühl, den Song „Nie allein“ von Kaffkiez das erste Mal zu hören. Und dann vielleicht das fünfte Mal. Oder auch noch das zweiundsiebzigste Mal. Alles in eine Tasche geworfen kommt man dann an einem Ort raus, an dem um vier Uhr morgens die besten Freunde an der Haustür klingeln, um mit dem Fahrrad in den Sand geworfen am Meer den Sonnenaufgang anzuschauen. An einen Ort, an dem tagsüber die Vögel zwitschern und die Nacht erfüllt ist mit lautem Stimmgewirr und dem Ploppen der Sektflaschen.

Kaffkiez sind Johannes, Niklas, Flo, Bene und Johannes aus Rosenheim, die in den letzten Jahren unter dem Namen „Maybe“ eine große Fanbase aufbauen konnten. Aber das reichte den fünf Musikern nicht – und so entschloss man sich dafür, den Resetknopf zu drücken, der Musik ein neues Gewand zu verleihen und mit deutschen Texten durchzustarten. „Nie allein“ ist die erste neue Single, die aber durchaus von der langjährigen Banderfahrung der Musiker profitieren kann.

Interessant, dass der Song genau das Gegenteil von faszinierenden Sonnenaufgängen erzählt und das Ende einer Beziehung besungen wird, mit dem man nicht abschließen konnte. Das Herz des ehemaligen Partners ist zwar verschlossen, aber immer noch hofft man auf eine Chance und will diese Gefühle gleichzeitig auch nicht wahrhaben. Gefühle schlummern immer noch tief in Versen, die von der markanten Stimme von Sänger Johannes und überzogenen Zeilen geprägt sind.

„Und ich sag 1,2,3,4 ich bin gar nicht frustriert / Und ich sag 5,6,7,8 bin nie alleine in der Nacht“

Schon fast könnte der Song als melancholisch abgestempelt werden, wird dann aber durch den energiegeladenen Refrain wieder hoch- und in den Indie-Folk gezogen. Der Kontrast zwischen verbittertem Text und euphorischer Melodie erinnert an zerknüllte Liebesbriefe und verstaubende Pärchen-Erinnerungen, aber auch an Musik, zu der an einem sonnigen Plätzen mit einem kühlen Glas in der Hand getanzt werden kann.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.