Weltliebe, Sonnenuntergangsromantik und Paralleluniversen

Das Termometer zeigt locker 30°C, die Wiese kräuselt sich unter dem leichten Wind und sehnsuchtsvolle Gefühle flackern durch die Menge. Hinter der Bühne erstreckt sich ein großer Hügel, daneben eine hohe Brücke und darüber bunte Heißluftballons, während vor den ersten Barrikaden neugierige Fans warten. Auf dem Banner vor dem Einlass steht in Großbuchstaben die Aufschrift … Weiterlesen Weltliebe, Sonnenuntergangsromantik und Paralleluniversen

Glassback – No Need to Panic!

"Don't you ever wonder why the changes, the plans got crashed before we lived them, although we tried hard?" Entscheidungen, neue Wege und Unsicherheiten, die ständig durch den Kopf geistern. Fehler aus der Vergangenheit, die sich anhäufen, in der Gegenwart nicht mehr ignoriert werden können und dazu leiten, in der Zukunft alles besser - oder … Weiterlesen Glassback – No Need to Panic!

Freudentränen, Fanclubs und Freiheit

Weiße Wimpel ziehen sich von der Bühne bis zum Essensstand, ein mit einem Viva con Agua Banner verziertes DJ Pult ragt über den Köpfen hinaus und vor der Bühne hängt an einem Zaun sorgfältig eingerahmt das Line-up mit den verschiedenste Künstler*innen - hier im Oldenburger Bahnhofsviertel soll vom 15. Juli bis zum 30. August immer … Weiterlesen Freudentränen, Fanclubs und Freiheit

Von Picknickdeckenverbündeten, Antiseebärenkreisen und der Kraft von Musik

24. Juli 2020 - Ich weiß gar nicht mehr, wann ich das letzte Mal meine Picknickdecke eingepackt und zusammen mit diversen Snacks und Getränken auf einer Wiese ausgebreitet habe. Ich glaube, es war irgendwo in einem Park in Oldenburg, direkt neben einem Cosplay-Pärchen und bis auf den Boden reichenden Blättern. Dieses Mal ist es anders … Weiterlesen Von Picknickdeckenverbündeten, Antiseebärenkreisen und der Kraft von Musik

Schwerkraftbefreit

Zwischen pulsierenden Beats, Synthesizerträumen und tanzbaren Impulsen sucht "Judie" nach einem Platz im Leben, nach den großen und kleinen Zielen und kann sich dabei nicht entscheiden zwischen den unfassbar vielen Möglichkeiten, die sich immer wieder auftun. Eine Tür nach der anderen könnte aufgeschlossen werden, je weiter man sich in Zukuftsplänen verstrickt und versucht, Ordnung in … Weiterlesen Schwerkraftbefreit

Ein Meer aus Warnblinkern

11.07.2020 - Die Kühlbox voll mit Snacks und Getränken in den Kofferraum werfen, das Handy ans Aux-Kabel anschließen und mit dem Sommer im Rücken im Auto Richtung Hamburg fahren - Konzertvorbereitungen waren auch mal anstrengender. Selbst die Jogginghose muss nicht ausgezogen und das Make-Up nicht erneuert werden. Heute geht es zu Alligatoah, der seiner Stimme … Weiterlesen Ein Meer aus Warnblinkern

In der Hoffnung anzukommen

MOA, der mit bürgerlichem Namen Lucas Mohr heißt, hat sich für einen ganz besonderen Releaseweg für sein Debütalbum "an/aus" (VÖ: 17.07.2020) entschieden: An sich schon 2018 aufgenommen, veröffentlichte er jeden Song als Single mit einem Abstand von 6 Wochen, um mit auf seine persönliche Reise zu nehmen. Detailverliebt erzählt seine Reise vom Scheitern, von Herzschmerz, … Weiterlesen In der Hoffnung anzukommen

Harmonie und Hoffnung statt Bierdusche und Beinbruch

Endlich wieder Konzerte heißt es für mich nach monatelangem Hoffen und unzähligen Live-Streams, die zwar eine schöne Alternative bieten, die Atmosphäre eines Konzertes aber nie ersetzen werden. Losgehen soll es am 10. Juli mit Walking On Rivers, die den musikalischen Auftakt der "Juicy Beats Park Sessions" bieten. Die zweimonatige Reihe mit verschiedensten Künstler*innen, abwechslungsreichem Programm … Weiterlesen Harmonie und Hoffnung statt Bierdusche und Beinbruch

Lebendiger Neuanfang

Man nehme eine Portion Sonnenschein, den Geruch vom Meer aus dem letzten Urlaub und zwei Filme für die alte, analoge Kamera vom Dachboden oder auch das Gefühl, den Song "Nie allein" von Kaffkiez das erste Mal zu hören. Und dann vielleicht das fünfte Mal. Oder auch noch das zweiundsiebzigste Mal. Alles in eine Tasche geworfen … Weiterlesen Lebendiger Neuanfang

Wenn Festivalherzen wieder höher schlagen

Irgendwo im Nirgendwo thront zwischen Bäumen und der niedrig stehenden Sonne ein majestätisches Baumhaus, aus dem die verträumt-melancholischen Klänge der Dortmunder Band "Walking On Rivers" und euphorisches Gelächter schallen. Während der Wind sanft durch die Blätter streicht, wird ebendiese Band diesen Freitag auf den Juicy Beats Park Sessions in ihrer Heimatstadt im Westfalenpark spielen und … Weiterlesen Wenn Festivalherzen wieder höher schlagen